Institut für Psyche und Wirtschaft

Willkommen am Institut Psyche & Wirtschaft!

„Die Psyche der Mitarbeiter wirkt sich ganz entscheidend auf den Unternehmenserfolg aus“ – ebenso wirkt sich die Psyche von Führungspersönlichkeiten auf den Unternehmenserfolg aus. Das Institut für Psyche und Wirtschaft befasst sich auf hohem wissenschaftlichen Niveau mit der visionären Thematik Psyche und Wirtschaft. Erforscht werden die immer komplexer werdenden Wechsel-und Auswirkungen auf die Menschen. Durch neue wissenschaftliche Erkenntnisse wird eine fruchtbare gesellschaftskritische Diskussion initiiert.

Unser Institut ist in Europa einzigartig und bietet ein breites Spektrum verschiedener High-Level-Analysen und Seminare an. Dadurch wird das Management der Führungskräfte optimiert und neue Denk- und Handlungsweisen im Unternehmen erfolgreich angewendet. Durch die Kombination verschiedener Disziplinen ist es möglich, laufend neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu generieren und Organisationen und Unternehmen zur Anwendung anzubieten.

Unser umfangreiches Weiterbildungsangebot für Führungskräfte und Angestellte rundet das Programm ab. Wir vermitteln Techniken und Strategien, um auch in Krisensituationen und unter psychisch belastenden Bedingungen erfolgreich und empathisch handeln und reagieren zu können.

Unser Angebot eignet sich für: Unternehmen, Verbände, Organisationen und Personen, die im Bereich der Wirtschaft führend oder beratend tätig sind.

Veranstaltungshinweis:

1. Dezember 2016 um 18:30 Uhr, Festsaal Raum 1001
Das Institut „Psyche und Wirtschaft“ der Sigmund Freud Privatuniversität Wien lädt Sie herzlichst zu einer Veranstaltung ein.
Podiumsdiskussion:  „Wie viel Störung braucht Erfolg?“
Einladung_zur Podiumsdiskussion (pdf)

Angebote

Psychosoziale Kompetenz in der Wirtschaft
Start: Mo, 16.1.2017, Limitierte Teilnehmerzahl! > Mehr…
Lehrgang der Sigmund Freud Privatuni vermittelt/verstärkt bei Führungskräften „Psychosoziale Kompetenz in der Wirtschaft“
(Folder pdf)

Kommunikations– und Persönlichkeitstraining
Zielgruppe: AssistentInnen, SekretärInnen, Office ManagerInnen
Training, das eng verzahnt Aspekte der mentalen Gesundheit, des Coachings sowie die zentralen Fähigkeiten und Regeln für sichere und entlastende Kommunikation verbindet und anwendet.
(Folder pdf)

Persönlichkeitsentwicklung für Nachwuchsführungskräfte
Fachliche Qualifikationen allein, sagen noch lange nichts über die Führungskompetenz eines Menschen aus. Zur Führung gehört Persönlichkeit.

Stressbewältigung im beruflichen Alltag
Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die im Berufsleben unter hoher Belastung stehen und wieder mehr Ruhe, Gelassenheit und innere Balance finden wollen.

Narzissmus….eine Seuche?
Ein Vortrag über den Grundkonflikt im Narzissmus – zwischen Grandiosität und Minderwertigkeit.

Wissenschaft & Forschung

Betreuung von Forschungsprojekten, Bachelor-Arbeiten, Diplomarbeiten, Dissertationen
Studierende haben die Möglichkeit, ein potenzielles Arbeitsthema selbst vorzuschlagen.

Aufruf zur Einreichung von wissenschaftlichen Abschlussarbeiten Stipendium „Zukunft | Wirtschaft“ 2016
Die Wirtschaftskammer Österreich vergibt im Rahmen des Stipendiums „Zukunft | Wirt¬schaft“drei Stipendien zu je 3.000 Euro an herausragende wissenschaftliche Arbeiten, die sich mit einem unternehmens- bzw. standortspezifischen Thema befassen.Nähere Informationen zum Stipendium „Zukunft | Wirtschaft“ finden Sie unter: www.wko.at

Kontakt

Institut „Psyche und Wirtschaft“
Sigmund Freud Privatuniversität Wien – Campus Prater
Freudplatz 1
1020 Wien
E-Mail: wirtschaft@sfu.ac.at
Web: www.sfu.ac.at/psycheundwirtschaft
Facebook: www.facebook.com/psycheundwirtschaft

Ansprechperson
Mag. Dr. Monika Spiegel
Institutsleitung
Email: monika.spiegel@sfu.ac.at

Mitarbeiterinnen
Mag. Branka Jakesevic
Freie Mitarbeiterin

Mag. Manuela Taschlmar
Projektmitarbeiterin
manuela.taschlmar@sfu.ac.at

Newsletter

Lassen Sie sich über unsere aktuellen Veranstaltungen informieren!
Anmeldung Newsletter unter wirtschaft@sfu.ac.at

Presseartikel:

www.sueddeutsche.de/vw-deutsche-bank-daimler-wenn-der-eine-dumme-moment-alles-zunichte-macht
Kurier/Wer früher gestresst ist, ist länger tot
Business Look/Süchtig nach Arbeit (pdf)
www.wirtschaftsblatt.at/Mit-Selbstreflexion-zum-gesunden-Fuhrungsstil
www.wienerzeitung.at/Soziale Medien begünstigen Bedrohung
www.wirtschaftsblatt.at/Wenn-Arbeit-krank-macht
www.diepresse.com/Einmal-Angst-und-zuruck
www.diepresse.com/Fuhrungskraefte_Der-Fisch-faengt-am-Kopf-zu-stinken-an
www.wirtschaftsblatt.at/Es-herrscht-viel-Ratlosigkeit
www.diepresse.com/Wissen-statt-Tabu_Psychische-Gesundheit-am-Arbeitsplatz
www.diepresse.com/Wenn-die-Arbeit-zur-Sucht-wird
www.wienerzeitung.at/Tuechtig-und-suechtig