„Hermeneutische Therapieschulenforschung und Therapieschulendialog“ ist der Name jenes disziplinären Fachbereichs für psychotherapiewissenschaftliche Grundlagenforschung an der SFU Wien (seit 2007), in der sich zwei sinnverstehende Forschungsprogramme herausgebildet haben:

I. Experimentelle Psychotherapiewissenschaft (PTW)
II. Psychotherapiewissenschaftliche Philosophie und Ideenkritik

Im Programm der Experimentellen PTW (I.) findet man momentan die folgenden vier Programmsektoren (A-D), innerhalb derer mit experimental- und imaginativhermeneutischen Methoden Grundlagenwissen über implizite Bedingungs- und Voraussetzungsstrukturen geschaffen wird, die den expliziten Lehren und Theorien einzelner Psychotherapiemodalitäten zugrunde liegen:

  • Programmsektor A: Standardisierter Therapieschulendialog (TSD)
  • Programmsektor B: Text-Puzzle-Verfahren
  • Programmsektor C: Psycho-Bild-Methoden
  • Programmsektor D: Medien-Spiel-Techniken

Im Programm der Psychotherapiewissenschaftlichen Philosophie und Ideenkritik (II.) wird mit klassischen textanalytischen Verfahren (Literatur- und Diskursanalyse) gearbeitet.

Die Hermeneutische Therapieschulenforschung kann mittlerweile auf zahlreiche Publikationen verweisen (Springer Verlag, Psychotherapie-Wissenschaft, Waxmann-Verlag, Parodos Verlag, Verlag Peter Lang, Verlag Traugott Bautz, SFU-Verlag/Sigmund Freud University Press, SFU Research Bulletin). Im Rahmen der Experimentellen PTW wurden bereits an die siebzig Qualifizierungsstudien (auf den Ebenen: Bakkalaureat, Magisterium, Doktorat) angefertigt und approbiert sowie teilweise auch veröffentlicht; mehrere Graduierungsprojekte sind gerade in der Ausarbeitung, einige in der Konzipierungsphase.

Leitung: Univ.-Prof. DDr. Kurt Greiner, e-mail / Ass.-Prof. Dr. MMag. Martin Jandl, e-mail

Akademische Aktivitäten

Lehre & Weiterbildung
Unsere Mitarbeiter*innen unterrichten regelmäßig in unserem BA, MA und Doktoratsprogramm. Eine Auswahl der Kurse, in denen Sie unsere Forschungsmethoden und Projekte kennenlernen können:

  • Wissenschafts- und Forschungsmethodik I (VO+UE, B2) Prof. Greiner & Ass.-Prof. Jandl
  • Wissenschafts- und Forschungsmethodik II (VO, B4) Prof. Greiner & Ass.-Prof. Jandl
  • Methoden der qualitativen Psychotherapieforschung (VO, M2) Prof. Greiner
  • Hermeneutische Forschung (SE, DOK) Prof. Greiner
  • Wissenschaftstheorie (SE, DOK) Prof. Greiner
  • Privatissimum (Ao. LV) Prof. Greiner & Ass.-Prof. Jandl
  • Ringvorlesung – Perspektiven der Psychotherapiewissenschaft – Prof. Greiner
  • Research Lab »Hermeneutic Psychotherapy Research: Husserl’s Phenomenology and its Impact on Psychotherapy Schools« (graduate) – Ass.-Prof. Jandl
  • Workshop Philosophy (Nietzsche, Hume, Ryle, Kant, Merleau-Ponty), (mixed undergraduate-graduate) – Ass.-Prof. Jandl
  • Existential Philosophy (graduate) – Ass.-Prof. Jandl
  • Das bessere Bewusstsein und der Wille – Schopenhauer (graduate) – Ass.-Prof. Jandl

Betreuung von Abschlussarbeiten
Im Rahmen der Experimentellen Psychotherapiewissenschaft liegen mittlerweile ca. siebzig (70) abgeschlossene und approbierte Qualifizierungsstudien vor, die sich auf alle drei Graduierungsebenen verteilen: Bakkalaureat, Magisterium, Doktorat. In diesen Arbeiten wurden mit den folgenden Methoden unseres Instituts geforscht:

  • Programmsektor A: Standardisierter Therapieschulendialog (TSD)
    Methode A.1: Experimentelle Trans-Kontextualisation (ExTK)
  • Programmsektor B: Text-Puzzle-Verfahren
    Methode B.1: Klassisches Psycho-Text-Puzzle (P-T-P)
    Methode B.2: Intertherapeutisches Text-Puzzle (ITTP)
  • Programmsektor C: Psycho-Bild-Methoden
    Methode C.1: Klassischer Psycho-Bild-Prozess (PBP)
    Methode C.2: Intertherapeutischer Bild-Prozess (ITBP)
    Methode C.3: Kleines Psycho-Bild-Spiel (PBS/k)
    Methode C.4: Großes Psycho-Bild-Spiel (PBS/g)
  • Programmsektor D: Medien-Spiel-Techniken
    Methoden D.1.a-c: Klassische Psycho-Medien-Spiele (PMS)
    Methoden D.2.a-c: Intertherapeutische Medien-Spiele (ITMS)

Forschung & Publikationen

Aktuelles Forschungsprojekt

„TVP-ANALYSE (Therapieverlaufsprotokoll-Analyse). Entwicklung und Testung eines Lerninstruments zur Maximierung der fachspezifischen Denkfähigkeit“
Bei diesem Projekt geht es um Konzeptualisierung und Erprobung eines Lerninstruments für Therapieausbildungskandidat*innen. Sofern sich dieses Lernwerkzeug im Rahmen des Pilotprojekts bewährt und in weiterer Folge auch ins Ausbildungsprogramm integriert wird, sollte es bei Ausbildungskandidat*innen bereits im Zuge der allerersten Erstellung eines „Therapieverlaufsprotokolls“ (TVP) zum Einsatz kommen.
Projektinitiator: Kurt Greiner

„AKADEMISCHE PSYCHOTHERAPIE. Grundlegung eines neuen Universitätsfaches. Ein Lehrcartoon“
Publikationsprojekt: Theorielehrbuch im Cartoonformat, konzipiert für didaktische Zwecke an der SFU Wien. Geplante Veröffentlichung 2021: Sigmund Freud University Press (ehemaliger SFU Verlag)
Autor (Text, Grafiken & Cartoons): Kurt Greiner

„ABENTEUER BIZARROSOPHIE. Experimental- und Imaginativhermeneutische Expeditionen in der Psychotherapiewissenschaft“
Sammelbandprojekt in der Schriftenreihe Libri Nigri bei Traugott Bautz, Nordhausen.
Herausgeber: Martin J. Jandl & Kurt Greiner

Publikationen
Publikationen_Institut-Hermeneut.-TSF-TSD-11.2020.pdf

Kontakt

Leitung | Anfragen für Kooperationen

Univ.-Prof. DDr. Kurt Greiner
Mail: kurt.greiner@sfu.ac.at
Tel.: +43 1 798 40 98 408
CV Kurt Greiner.pdf

Ass.-Prof. Dr. MMag. Martin Jandl
Mail: martin.jandl@sfu.ac.at
Tel.: +43 1 798 40 98 453

Institut für Hermeneutische Therapieschulenforschung und Therapieschulendialog
Fakultät für Psychotherapiewissenschaft
Sigmund Freud PrivatUniversität Wien
Galerie-Office 4003, 4. Stock
Freudplatz 1
1020 Wien