Praktikum

Praktikum an der SFU-Universitätsambulanz

Im Rahmen des internen Praktikums an der SFU-Universitätsambulanz soll die Fähigkeit entwickelt werden, das erlernte Wissen und Können auf konkrete Beratungs- und Therapiesituationen zu beziehen und anzuwenden. Dies wird unter wissenschaftlicher Anleitung von Lehrtherapeuten, aufbauend in drei Schritten, gewährleistet:

– durch teilnehmende Beobachtung
– im Rahmen von Co-Therapien
– durch eigenständiges Arbeiten unter Supervision.

Um das theoretisch erworbene Wissen und die praktisch angewandten Kenntnisse einerseits zu evaluieren, andererseits die Studierenden in ihrem praktischen Tun anzuleiten und zu korrigieren, finden begleitend Reflexionsveranstaltungen und Praxisseminare statt.

Die psychotherapeutische Ambulanz der SFU ist eine vom Gesundheitsministerium anerkannte Praktikumsstelle sowohl für das Psychotherapeutische Propädeutikum als auch für das Psychotherapeutische Fachspezifikum. Die notwendigen Praktika können daher an der SFU-Ambulanz absolviert werden (PthG § 3 Abs 2Z 2 und PthG § 6 Abs 2 Z 2).

Weiterführende Informationen:
Richtlinien Praktika.pdf
Persönlichkeitsentwicklung.pdf
Externe Praktika und Praxeologie.pdf
Beobachtungsstunden Ambulanz.pdf
Tätigkeit an den SFU-Ambulanzen.pdf