Propädeutikum

Psychotherapeutisches Propädeutikum an der SFU

Die Sigmund Freud PrivatUniversität Wien bietet als gesundheitsbehördlich
genehmigte Ausbildungseinrichtung ein Psychotherapeutisches Propädeutikum gemäß
§ 4 Abs. 1 des Psychotherapiegesetzes (PthG) an.

ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN FÜR DAS PSYCHOTHERAPEUTISCHE PROPÄDEUTIKUM

Als Zugangsvoraussetzungen gelten die Bestimmungen des § 10 (1) des PthG:
• Matura oder
• eine Studieneingangsprüfung oder
• ein nostrifizierter, der Matura gleichwertiger Abschluss oder
• das Diplom des Krankenpflegefachdienstes oder
• das Diplom des medizinisch-technischen Dienstes oder
• eine Sondergenehmigung des Bundesministeriums für Gesundheit Familie und Jugend (BMGFJ)

weiters zwei Aufnahmegespräche und die Teilnahme an einem Aufnahmeseminar an der SFU

GESETZLICH VORGESCHRIEBENE INHALTE DES PSYCHOTHERAPEUTISCHEN PROPÄDEUTIKUMS

Das Psychotherapeutische Propädeutikum besteht aus einem theoretischen (765 Stunden)
und einem praktischen Teil (550 Stunden).

Theorie:
A. Grundlagen und Grenzbereiche der Psychotherapie
1. Einführung in die Problemgeschichte und Entwicklung der psychotherapeutischen Schulen
> 1. Tiefenpsychologische Konzepte (30 Std.)
> 2. Humanistische Konzepte (30 Std.)
> 3. Systemische Konzepte (30 Std.)
> 4. Lerntheoretische Konzepte (30 Std.)
2. Persönlichkeitstheorien (30 Std.)
3.1. Allgemeine Psychologie (30 Std.)
3.2. Entwicklungspsychologie (30 Std.)
4. Rehabilitation und Sonder- und Heilpädagogik (30 Std.)
5. Psychologische Diagnostik und Begutachtung (60 Std.)
6. Psychosoziale Interventionsformen (60 Std.)
B. Grundlagen der Somatologie und Medizin
1. Einführung in die medizinische Terminologie (30 Std.)
2. Psychiatrie, Psychopathologie, Psychosomatik (120 Std.)
> 1. – Kinder- und Jugendpsychiatrie (30 Std.)
> 2. – Psychiatrie, Psychopathologie (60 Std.)
> 3. – Psychosomatik (15 Std.)
> 4. – Gerontopsychiatrie (15 Std.)
3. Pharmakologie (45 Std.)
4. Erste Hilfe in der psychotherapeutischen Praxis (15 Std.)
C. Forschungs- und Wissenschaftsmethodik
1. – Statistik (15 Std.)
2. – Qualitative Forschung (15 Std.)
3. – Wissenschaftstheorie (15 Std.)
4. – Psychotherapieforschung (30 Std.)
D. Ethik
Ethik (30 Std)
E. Rahmenbedingungen für die Ausübung der Psychotherapie
1. -Soziale Rahmenbedingungen (45 Std.)
2. -Rechtliche Rahmenbedingungen (45 Std .)
F. Praxis:
1. Einzel- oder Gruppenselbsterfahrung (50 Std.)
2. Praktikum (480 Std.)
3. Praktikumssupervision (20 Std.)

ABSCHLUSS
Das Abschlusszeugnis setzt den Nachweis der erfolgreichen Absolvierung aller Fächer des Psychotherapeutischen Propädeutikums (Theorie und Praxis), einer schriftlichen Abschlussarbeit und eines Abschlussgesprächs voraus.
INTEGRIERTES PRAKTIKUM
Die psychotherapeutische Ambulanz der SFU ist eine vom Gesundheitsministerium anerkannte Praktikumsstelle sowohl für das Psychotherapeutische Propädeutikum als auch für das Fachspezifikum. Die notwendigen Praktika können daher an der der SFU – Ambulanz absolviert werden.

AUSBILDUNGSBEGINN
Der Eintritt in die propädeutische Ausbildung an der SFU ist jederzeit möglich.

KOSTEN
Gebühr für das Propädeutikum: € 17.200,-
Darin sind enthalten:
a) Teilnahme an allen Seminaren
b) Seminarunterlagen
c) Selbsterfahrungskosten
d) Kosten der Supervision

ANRECHNUNG
Alle Lehrveranstaltungen des psychotherapeutischen Propädeutikums an der SFU können für den Studiengang Bakkalaureat der Psychotherapiewissenschaft angerechnet werden.

ANMELDUNG
Anmeldung: interessenten@sfu.ac.at
Auskünfte: jutta.fiegl@sfu.ac.at

LEITUNG
Univ.-Doz. Dr. Jutta Fiegl, Vizerektorin
Träger der Einrichtung und Veranstalter der Lehrgänge ist
die Sigmund Freud Privatuniversität Wien.

Download:
Studienplan Psychotherapeutisches Propädeutikum (pdf)

Erläuternde Hinweise zum Ansuchen um Zulassung zum Fachspezifikum:
Hier sind Antworten auf die häufigsten Fragen zusammengefasst, sie bieten ausführliche Informationen für potenzielle ZulassungswerberInnen unter folgendem link des BMG
Für weitere Informationen steht Ihnen bei Bedarf gerne zu den üblichen Bürozeiten auch telefonisch Frau Reg. Rätin Renate Hussein-Schörg zur Verfügung.
Reg.Rätin Renate Hussein-Schörg
Bundesministerium für Gesundheit, Abteilung für Rechtsangelegenheiten Ärzte, Psychologie, Psychotherapie und Musiktherapie II/A/3
Radetzkystr. 2, 1030 Wien
Tel.: +431711004633
e-Fax: +43171344041497
renate.hussein-schoerg@bmg.gv.at
www.bmg.gv.at