Studieren an der SFU ohne Matura

Zulassungsprüfung für das Psychotherapie Studium an der SFU für Personen ohne Matura

Seit der UG-Novelle 2009 ist die Studienberechtigungsprüfung im Universitätsgesetz geregelt (§ 64a) und gleichzeitig in die Autonomie der Universitäten (§ 64a Abs. 15) gelegt worden.
Das Board der AQ Austria sieht vor, dass Privatuniversitäten berechtigt sind, eine der Studienberechtigungsprüfung vergleichbare Zulassungsprüfung für Studienwerber/innen ohne Matura durchzuführen, die nur zum Studium an der betreffenden Privatuniversität berechtigt. Die Prüfungsmodalitäten (Voraussetzungen, Prüfungsfächer, Prüfungsanforderungen und -methoden etc.) für diese Zulassungsprüfung sind in einer Zulassungsordnung oder in der Prüfungsordnung zu regeln.

Zulassungsordnung für das Studienfach Psychotherapiewissenschaft

Zulassungsvoraussetzungen:

– sehr gute Schreib- und Sprachkenntnisse in Deutsch (B 2 (Verstehen)/2 (Sprechen) Niveau)
– erfolgreiche berufliche oder außerberufliche Vorbildung für das angestrebte Studium (von Vorteil)

Weitere Informationen finden Sie hier:
SFU_Zulassungspruefung _ohne Matura_PTW (pdf)